McAfee COO/CFO tritt Ende 2004 zurück

Posten ist nun ausgeschrieben

McAfee hat mitgeteilt, dass Stephen Richards als Chief Operating Officer und Chief Financial Officer zum 31. Dezember 2004 in den Ruhestand gehen wird. Den Posten des CFO hat das Unternehmen bereits ausgeschrieben.

Richards begann bei McAfee als Chief Financial Officer im April 2001 und wurde im November 2001 zum Chief Operating Officer ernannt, in dieser Zeit war er Mitglied des Core Management Teams des
Unternehmens. Vor seiner Zeit bei McAfee bekleidete Richards den Posten des CFO bei E*TRADE. Richards ist außerdem Mitglied des Direktorengremiums der Tradestation Group und der Pacific Exchange.

„Steve hat die finanzielle Situation von McAfee nachhaltig gefestigt und die Glaubwürdigkeit gegenüber Teilhabern und Anlegern deutlich verstärkt“, resumiert George Samenuk, Chairman und Chief Executive Officer bei McAfee. „Seit seinem Einstieg bei McAfee im April 2001 hat er das Unternehmen entscheidend mitgeprägt. Zu seinen herausragenden Leistungen in dieser Zeit zählen unter anderem die bevorstehende Foundstone-Akquisition, der Aufkauf von In truVert und Entercept sowie der öffentlich gehandelten Aktien des Tochterunternehmens McAfee.com, die Veräußerung des Sniffer Network Management, Magic Helpdesk sowie Gauntlet Firewall. Steves Aktivitäten umfassen auch die Ausweitung der Forschungs- und Entwicklungszentren in Indien sowie die konsequente Ausrichtung des Unternehmens auf eine weitere Ausweitung der Gewinnmargen und profitables Wirtschaften.“

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu McAfee COO/CFO tritt Ende 2004 zurück

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *