3Com präsentiert neue Bridges

Indoor- und Outdoor-Lösungen für große Gebäude sollen bis zu 16 Kilometer weit funken

3Com hat mit dem Wireless 11g 54 Mbps Indoor Building-to-Building und dem Wireless 11g 54 Mbps Outdoor Building-to-Building zwei neue Wireless Bridges vorgestellt, die ab Ende September zu haben sein sollen. Endverbraucherpreise stehen noch nicht fest, die Listenpreise bewegen sich bei 990 Dollar für die Indoor und 1599 Euro für die externe Lösung.

Die beiden Geräte unterstützen den 802.11g Standard für drahtlose Datenübertragung und erlauben eine Übertragungsrate von bis zu 54 Mbps. Gedacht sind sie für die Vernetzung von zwei oder mehreren Gebäuden bis zu einer Entfernung von rund 16 Kilometern.

Die Bridges richten sich in erster Linie an Nutzer, die eine kostengünstige Vernetzung zwischen Gebäuden auf einem Campus oder innerhalb großer Gebäudekomplexe wie Sportstadien wünschen. Die Outdoor-Lösung wird an der Außenseite von Gebäuden befestigt, beinhaltet Antenne und Bridge in einem einzigen Gehäuse und ist so konstruiert, dass sie auch extremen Umwelteinflüssen standhalten soll.

Themenseiten: Hardware, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu 3Com präsentiert neue Bridges

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *