Sun erweitert Storedge 9000-Produktlinie

Das 9990-System eigne sich vor allem zur unternehmensweiten Speicher-Konsolidierung

Sun Microsystems hat sein Portfolio an High-end Speicherprodukten um das neue Sun Storedge 9990-System erweitert. Das auf der dritten Generation der Crossbar Switch-Architektur basierende System biete höhere Bandbreiten und I/O-Durchsatzraten im Vergleich zu bestehenden monolithischen Bus-Architekturen. Es eigne sich vor allem zur unternehmensweiten Speicher-Konsolidierung. Darüber hinaus offeriere es die Möglichkeit einer durchgängigen Datenreplizierung, Funktionen zur Speichervirtualisierung und logischen Partitionierung.

Das System bietet einen Durchsatz von bis zu zwei Millionen Input/Outputs pro Sekunde. Es 9990 ermöglicht eine zentrale Verwaltung von bis zu 332 Terabyte konsolidierten, internen Storage und bis zu 32 Petabyte externen Speicher. Mehr als 192 physikalische Host-Interfaces und über 24.000 virtuelle Ports sollen Flexibilität und die Möglichkeiten zur Systemerweiterung offen halten.

Das Sun StorEdge 9990 ist kompatibel zur Sun Storedge Data Management Software für Solaris-Umgebungen. Des Weiteren ist das System für die Sun Cluster Softwarelösung der Versionen 3.0 und 3.1 zertifiziert.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Sun erweitert Storedge 9000-Produktlinie

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *