Canon: Unterwassergehäuse für Digicams

Je nach Tauchtiefe müssen 90 bis 230 Euro bezahlt werden

Canon hat Unterwassergehäuse für seine Digitalkameras angekündigt. Wer auf maximal drei Meter Tiefe abtauchen will, muss für den Schutzmantel 90 Euro zahlen. Wasserschutz bis auf eine Tiefe von 40 Metern bietet ein Gehäuse für 229,99 Euro.

Die Protektoren sind für Canon Digitalkameras der Powershot- und Digital Ixus-Reihe vorgesehen. Zur Photokina sollen auch für die neuen Modelle Powershot A400 und A95 sowie für die S70 neue Unterwassergehäuse zur Verfügung stehen. Eine Antikondensationslösung, die das Beschlagen des Gehäuses verhindert, sowie eine Silikonpaste zur einfachen Reinigung des Dichtungsringes, sind im Lieferumfang enthalten.

Wer sich gegen den Auftrieb schützen will, kann Gewichte aus rostfreiem Stahl hinzukaufen – diese können laut dem Hersteller in das Stativgewinde des Gehäuses eingeschraubt werden. Im Paket enthalten sind vier Stück à 60 Gramm, die einzeln oder gleichzeitig genutzt werden können. Canon verlangt für die Gewichte 27,99 Euro.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Canon: Unterwassergehäuse für Digicams

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *