Red Hat beruft Charlie Peters zum Finanzchef

Zuletzt war Peters als CFO der Burlington Industries tätig

Red Hat hat Charlie Peters (52) zum Executive Vice President und Chief Financial Officer (CFO) berufen. Peters verfügt über eine Zulassung als Wirtschaftsprüfer (CPA: Certified Public Accountant) und über 30 Jahre Führungserfahrung im Finanzsektor, davon 20 Jahre in börsennotierten Unternehmen. Zuletzt war Peters als CFO der Burlington Industries tätig.

Peters Zuständigkeiten in seiner neuen Funktion als CFO von Red Hat schließen die Buchhaltung, die Finanzierung, Kassenführung und Steuern sowie die Pflege der Beziehungen zu den Investoren ein. „Charlie ist ein erfahrener Profi mit einer einmaligen Tiefe und Breite an Erfahrung im internationalen Finanzsektor und in der Führung börsennotierter Unternehmen. Seine Erfahrung wird uns in der nächsten Phase unseres Wachstums sehr helfen“, erläutert Matthew Szulik, Chairman und Chief Executive Officer von Red Hat, die Berufung.

Peters startete seine Karriere 1973 in der Buchprüfungsabteilung von Price Waterhouse, für die er in Boston und London tätig war. 1982 wechselte er zu GenRad, einem an der New Yorker Börse gehandelten, international agierenden Hersteller wissenschaftlicher Testanlagen. Für GenRad war Peters sechs Jahre als CFO aktiv. 1991 wechselte er zur Boston Edison Company, einem ebenfalls an der New Yorker Börse gehandelten Elektrizitätsunternehmen.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Red Hat beruft Charlie Peters zum Finanzchef

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *