Erstmals drahtlos ins Internet über TV-Kabel

Kabel Deutschland und Motorola intensivieren Zusammenarbeit im Breitbandmarkt

Kabel Deutschland (KDG) bietet ab September in den Ausbaugebieten Bayreuth, Berlin, Leipzig und München ein Motorola Kabelmodem-Gateway mit integrierter WLAN-Funktionalität an. Damit können KDG-Kunden drahtlos mit mehreren PCs und Laptops gleichzeitig über das TV-Kabel im Internet surfen. Für die Sicherheit des Internetzugangs Kabel Highspeed sorgt die eingebaute Firewall und ein Intrusion-Detection-System. Die Installation des drahtlosen Kabelmodems vor Ort übernimmt ein Servicetechniker der Kabel Deutschland kostenlos. Mit diesem Angebot verstärkt der Kabelnetzbetreiber die bisherige Zusammenarbeit mit Motorola.

Mit dem drahtlosen Motorola SBG900 Kabelmodem kann der PC oder das Laptop an einem beliebigen Ort in der Wohnung aufgestellt werden. Es unterstützt den 802.11g-Wireless-Technologie-Standard und bietet damit einen Durchsatz von bis zu 54 Megabit pro Sekunde.

„Neben den Komfortaspekten sehen wir hierin eine Stärkung der Kooperation mit Motorola, einem der führenden Hersteller im amerikanischen Markt. Zusammen mit unserem Know-How im deutschen Markt macht uns das zu einem starken Team, das seinen Kunden den bestmöglichen Service bietet und uns positiv von Mitbewerbern im Breitbandmarkt abhebt“, bekräftigt Christian Dahlen, Direktor Kabel Internet von Kabel Deutschland. Der Breitbandanschluss über das TV-Kabel bietet eine Download-Geschwindigkeit kann bis zu vier MBit/s, der günstigste Tarif für eine Flatrate beträgt 21,98 Euro.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

3 Kommentare zu Erstmals drahtlos ins Internet über TV-Kabel

Kommentar hinzufügen
  • Am 31. August 2004 um 7:56 von ray

    Dratlos über Kabel??
    ..brauch ich dann dazu ein WLan-Kabel?? ;-)

  • Am 31. August 2004 um 8:29 von Scandy

    Naja, nicht erstmals…
    ist in Köln über NetCologne seit Ende 2003 möglich, anfangs mit 2MBit/s, heute mit 5.

  • Am 10. April 2005 um 17:00 von Ording

    Bremen
    würde mich für diese Technik sehr interessieren. Gibt es das auch bereits in Bremen ? Und was würde es kosten und kann man sich da auch per kabel (netzwerk) anschließen ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *