Lancom präsentiert neuen VPN-Router

1711 VPN kostet 599 Euro

Lancom hat ein neues Dynamic VPN Gateway zum Preis von 599 Euro vorgestellt. Die Komplettlösung soll in kleineren Installationen als Central-Site VPN-Gateway eingesetzt werden können. In größeren Unternehmen sollen Niederlassungen über den Lancom 1711 VPN an das zentrale Unternehmensnetz angebunden werden.

Der Lancom 1711 VPN integriert DSL-Anschluß, ISDN und 4-Port-LAN-Switch mit sämtlichen Schnittstellen, die für Filialanbindung und Office-Kommunikation notwendig sind. Für die Anbindung lokaler Netzwerke an Highspeed-Internet-Zugänge sorgt ein WAN-Ethernet-Port. Den direkten Anschluss von mehreren PCs erlaubt ein eingebauter 4-Port-Switch.

Über die integrierte ISDN-Schnittstelle soll per Remote Management eine Fernwartung der Geräte möglich sein. Weiterhin soll der ISDN-Anschluss Kommunikationsmöglichkeiten wie ISDN Remote Access, DSL-Backup-Funktion oder mit der mitgelieferten LANcapi zum Beispiel Fax für jeden PC im Netzwerk bieten.

Werksseitig wird die Hardware mit fünf VPN-Kanälen ausgeliefert, zusätzlich stehen mit dem, in Verbindung mit der 25-Kanal VPN Option aktivierten, VPN-Hardwarebeschleuniger mit bis zu 17 Mbit/s Verschlüsselungsleistung Reserven für bis zu 25 gleichzeitige VPN-Einwahlzugänge oder für Standortkopplungen mit Anwendungen wie VoIP zur Verfügung. Diese Erweiterung inklusive Hardware-Beschleunigung kostet allerdings 399 Euro extra.

Themenseiten: Hardware, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Lancom präsentiert neuen VPN-Router

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *