Avid schließt Kauf von M-Audio ab

Als Geschäftsbereich von Digidesign wird M-Audio voraussichtlich 200 Mitarbeiter beschäftigen

Der von Avid angekündigte geplante Kauf von M-Audio mit Sitz in Irwindale, Kalifornien, wurde nun abgeschlossen. M-Audio ist ein Hersteller von digitalen Audio- und MIDI-Lösungen sowohl für Musiker, die ihre Werke elektronisch bearbeiten, als auch für Audio-Profis. Ab sofort ist M-Audio eine Division der Avid-Tochter Digidesign.

Das Produktportfolio von M-Audio, bestehend aus Computer-Audio-Peripherie, PCI-Sound-Karten, Keyboard-Controllern und Bedienoberflächen, Mikrofonen, Lautsprechern, Software und proprietären Sound-Libraries, ergänzt Digidesigns Produktfamilie professioneller und Heim-Audio-Lösungen. Als Geschäftsbereich von Digidesign wird M-Audio voraussichtlich 200 Mitarbeiter beschäftigen, die in den USA von Kalifornien und Wisconsin aus und weltweit von Deutschland, Frankreich, England, Kanada und Japan aus operieren. Der Gründer und CEO von M-Audio, Tim Ryan, hat als Hauptgeschäftsführer von M-Audio nun zu Digidesign gewechselt und berichtet an Dave Lebolt, Hauptgeschäftsführer von Digidesign und Vice President von Avid. Der Hauptsitz von M-Audio ist weiterhin Irwindale, USA.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Avid schließt Kauf von M-Audio ab

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *