Intel erweitert Centrino

Neues Wi-Fi Modul soll für mehr Sicherheit und einfachere Vernetzung sorgen

Intel hat an seiner Centrino-Mobiltechnologie geschraubt: Zu den Neuerungen zählen eine leicht bedienbare Software, fortschrittliche Sicherheitsmerkmale sowie die Unterstützung der drei wichtigsten Wi-Fi Standards. Das neue Tri-Band Wireless Modul (mit Unterstützung der IEEE Standards 802.11a, b und g) sowie die passende Software erleichtern den Aufbau einer drahtlosen Netzwerkverbindung unter Ausnutzung der maximalen Datenübertragungsrate jedes Wifi-Netzwerkes.

„Die Anzahl der Wi-Fi Netzwerke steigt rasch, die Anwender haben jedoch immer noch bedenken, wie kompliziert die Vernetzung ist und wie sicher die Netzwerke sind“, sagte Jim Johnson, Intel Vice President und General Manager der Wireless Networking Group. „Intel bietet mit den neuen Ergänzungen der Intel Centrino Mobiltechnologie hoch entwickelte und leicht bedienbare Sicherheitsmerkmale, mit deren Hilfe das Mobile Computing noch weiter verbessert wird.“

Gemeinsam mit dem neuen PRO/Wireless 2915ABG Network Connection-Modul liefert Intel die PROSet/Wireless Software Version 9.0 aus. Die aktualisierte Software enthält ein neues Tool mit der Bezeichnung Intel Smart Wireless Solution. Es stellt einen Konfigurationsassistenten, Fehlersuche sowie Sicherheitseinstellungen zur Verfügung. Die Technik sucht nach allen verfügbaren Netzwerken und zeigt diese an. Durch den Einsatz eines Profil-Managements können sich die Anwender mit unterschiedlichen drahtlosen Netzwerken Zuhause, im Büro oder Unterwegs verbinden.

Bezüglich der Anbindung an das Internet arbeitet Intel mit diversen Anbietern zusammen, so hat man etwa die aktuellste Version der Cisco Compatible Extensions in die Intel PROSet/Wireless Software Version 9.0 implementiert. Ein weiteres Beispiel: Als ein Ergebnis der im letzten Jahr vereinbarten Zusammenarbeit zwischen Intel und Linksys kann nun ein Notebook mit Centrino einen unkonfigurierten Linksys Access Point lokalisieren.

Anwender aus Unternehmen profitieren von der Unterstützung für den IEEE 802.11i Sicherheitsstandard. Sie benötigen nur eine einzige Anmeldung während des Logins. Die Technologie unterstützt derzeit Wi-Fi Protected Access (WPA) und WEP. Die Unterstützung für WPA2 wird bei deren Verfügbarkeit erwartet.

Die Intel PRO/Wireless 2915ABG Network Connection wird in Notebooks auf Basis der Intel Centrino Mobiltechnologie erhältlich sein. Von September an bis das vierte Quartal dieses Jahres hinein werden die Produkte vorgestellt. Bei einer Abnahme von 10.000 Stück kostet die Intel PRO/Wireless 2915ABG Network Connection jeweils 27 Dollar.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel erweitert Centrino

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *