Cable & Wireless relauncht sein IP-Netzwerk

Erstmals sollen Kunden von einem Service Level Agreement (SLA) für Internet-Anwendungen profitieren

Der Kommunikationsdienstleister Cable & Wireless bietet
Unternehmen und Internet Service Providern im Zuge eines
IP-Netzwerk-Relaunchs das weltweit erste Connectivity Service Level
Agreement, das sich über des anbietereigenen Backbones hinaus
erstreckt. Der neue Dienst umfasst ein Off-Net-SLA, ein optimiertes Netzwerk-SLA und erweiterte Reporting-Fähigkeiten.

Erstmals sollen die Kunden von einem echten Service Level Agreement (SLA) für Internet-Anwendungen profitieren, das ihnen eine Garantie über die Performance zu den wichtigsten Sites wie etwa Microsoft, Google oder Ebay gibt. Europäischen Unternehmen stellt sich nämlich das Problem, dass rund 80 Prozent aller Web-Inhalte, auf die in Europa zugegriffen wird, nicht aus dem Netz ihres eigenen Providers kommen (Off-Net).

Als erster Provider bietet Cable & Wireless Reporting und SLAs über die Konnektivität seines eigenen Netzwerks. Hierzu gehört die Konnektivität des IP-Backbones zu den Top-Websites, auf die 70 Prozent der weltweiten Internetnutzung entfällt, unabhängig davon, wo die Sites gehostet
werden.

Die SLAs basieren auf den Kriterien Verfügbarkeit, Server-Antwortzeit sowie Bandbreite für den Webseiten-Download. Falls die Leistungsziele nicht erreicht werden, haben die Kunden Anspruch auf Nachlässe. Über das europäische Tier-1-Netzwerk von Cable & Wireless erhalten mehr als 4500 Kunden aus allen Branchen Zugang zum Internet.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Cable & Wireless relauncht sein IP-Netzwerk

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *