Schutzschild gegen USB-Stick-Datenklau

Securewave launcht Device-Control-Lösung

Im Rahmen der Veranstaltung „Risiken für Unternehmen bei unkontrollierter Nutzung von USB-Devices und WLAN“ (16. September in München) will der Sicherheitsspezialist Securewave eine neue IT-Sicherheitslösung präsentieren. „Sanctuary Device Control“ kann mit Hilfe einer Access Control List den Zugang zu sämtlichen Peripheriegeräten sperren oder gezielt freigeben.

Mobile Geräte erleichtern zwar den Arbeitsalltag, können aber laut SecureWave, durch DVDs und USB-Sticks, zu einem enormen Sicherheitsrisiko werden. Die neue Sicherheitslösung verwendet das so genannte „White-List“-Verfahren. Der Netzwerkadministrator kann zunächst für alle User sämtliche Zugangsmöglichkeiten sperren. Durch eine gezielte und einzelne Vergabe von Berechtigungen für Benutzer, Gruppen oder Rechner soll so der Zugang zu Ein- oder Ausgabegeräten geschützt werden.

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Schutzschild gegen USB-Stick-Datenklau

Kommentar hinzufügen
  • Am 20. August 2004 um 9:20 von Peter Giesa

    Nichts Neues…
    Das ist nicht wirklich etwas "Neues".
    Dieses Problem wird z.B. schon von der Software DriveLock von Centertools angegangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *