Da es so viele hochwertige MP3-Player auf Festplattenbasis gibt, ist es schon fast verwunderlich, wenn man ein so unbefriedigendes Produkt wie den L1 von Frontier Labs betrachtet. Nicht, dass er keine Stärken hätte (ein großes Display und schnelle Datentransfers zählen dazu), aber im Praxiseinsatz enttäuscht das Gerät ganz einfach.

Design

Für den Frontier Labs L1 spricht sein 2,5 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 160 mal 160 Pixeln und blau getönter Hintergrundbeleuchtung. Die Größe von 9,8 mal 6,5 mal 2,2 Zentimetern entspricht ungefähr der des ungleich hochwertigeren Iriver IHP 140, aber das einfarbig schwarze Gehäuse werden wohl die wenigsten schön finden.

Die Frontseite zieren drei Kontrollknöpfe: ein Play/Pause/Einschalt-Knopf, ein Menü-Knopf und ein Vier-Wege-Navigationshebel. Der letztgenannte ist etwas zu leichtgängig, und man bewegt ihn oft versehentlich, wenn man eigentlich eine Auswahl bestätigen wollte. Auch muss man sich erst daran gewöhnen, dass man den Menü-Knopf mehrfach (und nicht nur einmal) drücken muss, um zurück zum Hauptmenü zu gelangen. Übrigens erklärt das Handbuch die Navigation durch die Menüs nicht.

Etwas störend ist zudem der Mini-Kopfhöreranschluss – statt einer regulären 3,5-mm-Klinkenbuchse. Immerhin legt Frontier Labs dem Gerät einen Adapter bei, sodass man die Ohrstöpsel gegen einen hochwertigen Kopfhörer austauschen kann.

Neueste Kommentare 

6 Kommentare zu MP3-Player mit mattem Klang: Frontier Labs L1

Kommentar hinzufügen
  • Am 6. August 2005 um 11:36 von Dominik

    Frontier Labs
    Ich finde das es eher ein schlechter MP3 Player ist… Es fängt schon bei der Bedienungsanleitung an, es ist weder übersichtlich noch informativ! Die Software ist nicht funktionstüchtig und der Klang ist sehr matt… Das gute an dem Player sind die Features unter anderem die digitale Sprachaufnahme aber im Endeffekt würde ich ihn nicht weiter empfehlen!!!

  • Am 25. März 2006 um 13:52 von nils

    Frontier Labs L1
    moin, tjo is echt n sau schlechter player! letzte soundquali… und der support is das allerletzte!!! keine antworten auf emails und service hotline nich mehr vorhanden, player kannste anne wand klatschen
    nils

    • Am 13. Juli 2006 um 21:27 von Reinhilde

      AW: Frontier Labs L1
      Hallo,
      wenn der player noch nicht an die wand geworfen wurde. Ich suche dringend die CD für den Player. mein sohn hat sie verloren.
      kannst du mir weiterhelfen?
      gruß
      reinhilde

    • Am 13. August 2006 um 13:34 von norbert

      AW: AW: Frontier Labs L1
      ich habe eine CD

    • Am 11. Dezember 2006 um 14:02 von olaf strüb

      AW: AW: AW: Frontier Labs L1
      hallo norbert,

      ich brauche auch eine kopie von der software-cd, da ich sie leider nicht mehr besitze.
      kannst du mir eine brennen?
      komme für alle unkosten auf.

  • Am 19. August 2006 um 0:13 von tina

    tja, ich hab jetzt einen…
    nun blöderweise hab ich den player bei ebay ersteigert ohne mich über ihn zu informieren-ich kann zwar noch nichts über die soundqualität sagen, weil ich bis jetzt noch nix raufbekommen habe..ich hab diese musicmatch jukebox aber der player wird nicht erkannt…habt ihr eine idee?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *