Samsung mit neuem Monochrom-Laserdrucker

Zwei 20-Seiter für den SOHO-Anwender: ML-2250 und ML-2251N

Mit zwei neuen Geräten hat Samsung sein Portfolio von monochromen A4-Laserdruckern erweitert. Die Modelle ML-2250 und ML-2251N sind für den SOHO-Anwender ausgelegt.
Das neue Druckwerk in den zwei Geräten arbeitet mit einer Auflösung von 1.200 x 1.200 dpi, die Druckgeschwindigkeit beziffert das Unternehmen mit bis zu 20 A4-Seiten pro Minute. Im Letter-Format seien bis zu 22 Seiten pro Minute möglich.

Das Papierhandling der ML-225x-Serie bietet eine geschlossene Papierkassette für 250-Blatt, sowie einen 50-Blatt-Universaleinzug, der für Umschläge, Folien und andere Druckmedien gedacht ist. Beide Modelle sind für den lokalen Einsatz mit einer USB-2.0- und einer parallelen Schnittstelle ausgestattet. Die Netzwerkvariante ML-2251N bietet zusätzlich einen 10/100-BaseTx-Netzwerkanschluß.

Die Papierkapazität lässt sich mit einer zusätzlichen Papierzuführung für 250 Blatt auf insgesamt 550 Blatt erhöhen. Der Speicher der Geräte kann von den 16 MB in der Grundkonfiguration, mit Standardspeichermodulen auf bis zu 144 MB aufgestockt werden. Der ML-2250 kann zudem mit einem 10/100-Base Tx-Anschluß zum Netzwerkdrucker aufgerüstet werden. Für beide Modelle ist eine IEEE 802.11b WLAN-Schnittstelle erhältlich, die zusätzlich auch über einen 10/100-BaseTx-Adapter verfügt.

Die beiden neuen Drucker sind ab sofort im Handel, der ML-2250 kostet 279 Euro, der ML-2251N 349 Euro. Im Gerätepreis sind drei Jahre Vor-Ort-Service enthalten.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Samsung mit neuem Monochrom-Laserdrucker

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *