Microsofts‘ Direktor für Business Solutions geht

Jürgen Baier war in den vergangenen 12 Monaten maßgeblich an der Integration der beiden Unternehmen Navision und Great Plains in Microsoft beteiligt.

Jürgen Baier, 46, wird sich künftig neuen beruflichen Herausforderungen widmen. Als Direktor Microsoft Business Solutions Deutschland leitete er in den vergangenen zwei Jahren die Geschäftseinheit Microsoft Business Solutions in Deutschland und zeichnete verantwortlich für die Vermarktung ihrer Produktlinien. In den vergangenen 12 Monaten war Baier darüber hinaus an der Integration der beiden Unternehmen Navision und Great Plains in Microsoft beteiligt.

„Jürgen Baier hat durch seine umfassende Erfahrung und sein großes Engagement der Geschäftseinheit Microsoft Business Solutions wesentliche Impulse für ihr zukünftiges Wachstum gegeben. Nun gilt es, den eingeschlagenen Weg konsequent weiter zu gehen“, sagte Christoph Wilfert, Business & Marketing Officer bei Microsoft Deutschland. „Es ist sehr schade aber durchaus nachvollziehbar, dass ihn nun neue Herausforderungen reizen. Es freut mich, dass Jürgen Baier seine Aufgabe solange fortführen wird, bis ein Nachfolger gefunden wurde.“

Zuvor war Jürgen Baier als Country Manager und Geschäftsführer Produkte & Services von Microsoft Business Solutions Deutschland tätig. Beide Positionen sind aufgrund der Integration von Navision und Great Plains in den Microsoft-Konzern in der Form des Direktors für dieses Segment aufgegangen. Jürgen Baier kam 1998 zu Navision und übernahm zunächst die Produktverantwortung in Deutschland. Dazu gehörten Lokalisierung, Support, Training, Dokumentation, IT- und Produkt-Management. Danach wurde Baier Prokurist und ab 2001 Geschäftsführer.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Microsofts‘ Direktor für Business Solutions geht

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *