Kontron hebt nach starkem Halbjahr Prognose für 2004 an

Der Gewinn kletterte von 3,6 Millionen Euro auf 10,6 Millionen Euro

Der Minicomputer-Hersteller Kontron hebt nach deutlichen Zuwächsen bei Umsatz und Gewinn im ersten Halbjahr seine Prognose für 2004 an. „Das erste Halbjahr verlief für Kontron sehr erfolgreich“, sagte der Vorstandsvorsitzender Hannes Niederhauser am Donnerstag. Für 2004 werde nun mit einer Verdoppelung des Gewinns vor Zinsen und Steuern auf 20 Millionen Euro gerechnet. Beim Umsatz
erwartet das Unternehmen bei einem stabilen Dollarkurs einen Zuwachs von 20 Prozent. Bislang waren eine Ergebnissteigerung von 70 Prozent und ein Umsatzplus von 16 Prozent angekündigt worden.

Im ersten Halbjahr kletterte der Gewinn vor Zinsen und Steuern von 3,6 Millionen Euro auf 10,6 Millionen Euro. Der Umsatz wuchs von 109,2 Millionen Euro auf 130,7 Millionen Euro. Auch beim Auftragsbestand sei ein deutlicher Zuwachs verzeichnet worden, teilte die Kontron AG (Eching bei München) mit. Derzeit stünden Aufträge im Wert von 108 Millionen Euro in den Büchern, was einem Zuwachs von 21 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum entspreche.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Kontron hebt nach starkem Halbjahr Prognose für 2004 an

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *