Onvista erhöht Jahresprognose

EBIT und EBITDA im ersten Halbjahr positiv

Nach Präsentation der Halbjahreszahlen hat Fritz Oidtmann, Vorstandssprecher der Onvista AG, die Jahresprognose deutlich angehoben. Er erwartet nun für das Gesamtjahr einen Konzernumsatz von knapp sechs Mio. Euro und ein hohes sechsstelliges Konzernergebnis vor Steuern (bisherige Prognose: Umsatz mehr als fünf Millionen Euro). Sowohl das Geschäftsfeld Technologie, im Vorjahr noch defizitär, als auch der Bereich Media erzielten im ersten Halbjahr ein positives Ergebnis.

Der Konzernumsatz belief sich im ersten Halbjahr auf 3,24 Mio. Euro. Die Zahlen enthalten nach fusionsbedingter Entkonsolidierung der Onvista Technologies GmbH nur noch Umsätze aus den Segmenten Media und Corporate Services. Gegenüber dem entsprechenden Wert des Vorjahres-Vergleichszeitraums ist das ein Plus von 61 Prozent. Nach einem negativen Konzernergebnis vor Steuern im Vorjahr (1. Halbjahr 03: 0,92 Millionen Euro) erwirtschaftete die OnVista Group im 1. Halbjahr 2004 ein positives Vorsteuerergebnis von 0,66 Millionen Euro und konnte damit die Ergebnisse aus dem ersten Quartal fort schreiben. Auch operativ schrieb die Onvista Group schwarze Zahlen: Das EBIT lag im 1. Halbjahr 2004 bei 0,19 Millionen Euro, das EBITDA betrug 0,40 Millionen Euro.

Die Börsenhändler bewerten den Konsolidierungsprozess mehrheitlich positiv. Der Kurs der an der Frankfurter Börse notierten Aktien ist seit der Publikation der ersten Quartalszahlen im Mai diesen Jahres kontinuierlich gestiegen, nachdem er von März bis Mai von 7,11 auf 4,85 Euro eingebrochen war. Anfang Juli kratzte der Kurs kurz an der 6-Euro Marke und pendelt seither zwischen 5,8 und 6,0 Euro. Eine Preisspanne, die auch der heutige Tagesverlauf abbildet: Nachdem von 11.00 bis 12.00 Uhr zwei kleinere Pakete um 6.00 Euro an den Mann gebracht werden konnte, wechselte um 12.58 ein größeres Paket um nur noch 5,75 Euro den Besitzer.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Onvista erhöht Jahresprognose

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *