ADIC erweitert seine Pathlight VX Disk-to-Tape Backup-Lösungen

Mehr Kapazität, regelbasiertes Daten-Management und eine Leistung von bis zu 2,0 TB/Stunde

Der Speicherspezialist ADIC hat für seine Disk-to-Tape Backup-Lösung Pathlight VX Erweiterungen bezüglich Plattenleistung und RAID-Fehlertoleranz sowie der integrierten Anbindung an Tape präsentiert. In der neuen Version steigt der Durchsatz von Pathlight VX auf bis zu 2,0 Terabyte pro Stunde. Zu den neuen Funktionalitäten zählt die Möglichkeit, Daten flexibler auf Band zu schreiben. Die Lösung bietet auch erweiterte RAS (Reliability, Availability, Servicability) Fähigkeiten und integriert EMC CLARiiON Systeme.

Außerdem wird die maximale plattenbasierte Speicherkapazität erweitert und steigt von 40 TB auf 46,8 TB. Die Performance zwischen Host und Disk wie auch zwischen Disk und Tape wurde um 67 Prozent auf 2,0 TB pro Stunde angehoben.

„Im Vergleich zu konventionellen Backup-Systemen verdoppeln Pathlight VX-Lösungen die Geschwindigkeit bei Backup und Restore, bieten einen automatischen, hochperformanten Offline-Pfad zum Bandsystem und sind einfach in bestehende Backup-Umgebungen zu integrieren, ohne dafür neue Software, Prozesse oder aufwändige Trainings der IT-Abteilung zu benötigen“, erklärte Ulrich Franke, Geschäftsführer Zentraleuropa bei ADIC.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu ADIC erweitert seine Pathlight VX Disk-to-Tape Backup-Lösungen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *