Beta von kostenlosem Business-Linux am 1. September

Derzeit keine zertifizierten Applikationen

Der Markt für Linux-Distributionen soll am 1. September wieder um eine Version reicher werden. Dann soll die Beta 1 von dem für Unternehmen entwickelten „UserLinux“ auf den Markt kommen. „UserLinux ist ein Enterprise-Linux, aber ohne den hohen Preis“, so der Initiator des Projekts, Bruce Perens. Das auf Debian basierende System soll kostenlos sein.

Die beiden größten Linux-Distributoren, Red Hat und Suse, bieten das Open Source-OS nur als jährliches Abonnement zu Preisen von 299 beziehungsweise 349 Dollar pro Server an. Perens ärgerte sich darüber, dass teilweise von ihm mitentwickelte Software zu solchen Preisen verkauft werde und gründete UserLinux.

Bei der Zertifizierung von Anwendungen sieht es derzeit noch mau aus. „Wenn die Kundenbasis größer wird, werden wir zu den Oracles dieser Welt gehen und um Unterstützung unserer Software bitten“, so Perens.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Beta von kostenlosem Business-Linux am 1. September

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *