Danger verbessert Handy-PDA Sidekick

T-Mobile USA will das Gerät noch in diesem Jahr ausliefern

Danger, Hersteller des Handy-PDAs „Sidekick“, hat eine verbesserte Version des Geräts angekündigt. Diese soll noch in diesem Jahr von T-Mobile USA vertrieben werden. Der Verkaufspreis soll sich um die 300 Dollar einpendeln.

Der Sidekick II habe eine überarbeitete Empfangseinheit, die eine bessere Sprachqualität ermöglichen soll. Das Gerät sei außerdem um 25 Prozent dünner und sei um Buttons für die Aufnahme und Beendigung von Gesprächen erweitert worden.

Auch beim Umgang mit Datenapplikationen sind einige Verbesserungen zu vermelden. So sei künftig die Synchronisation von Kontakten, Aufgaben und dem Kalender von Microsoft Outlook möglich. Das Gerät wird mit einer integrierten Kamera samt Blitz ausgeliefert.

Themenseiten: Hardware, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Danger verbessert Handy-PDA Sidekick

Kommentar hinzufügen
  • Am 9. August 2004 um 9:40 von Manuel Sosna

    PDA Sidekick
    Könnte man mal ein Bild dieses PDAs sehen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *