AOL schluckt Anti-Spam-Spezialisten

Mailblocks-Technologie soll E-Mail-Service verbessern

Der US-Onlineprovider America Online hat den Anti-Spam-Spezialisten Mailblocks übernommen. Wie die Time-Warner-Tochter in der Nacht auf heute mitteilte, soll die Technologie des Startup-Unternehmens AOLs E-Mail-Service in punkto Spam-Abwehr und Nutzerfreundlichkeit aufwerten. Über den Preis der Akquisition wurde nichts bekannt gegeben.

Der 2002 gegründete Anti-Spam-Spezialist ist im vergangenen Jahr kommerziell gestartet und hat eine so genannte „Challenge/Response“-Lösung entwickelt. Durch diese Technologie wird laut Wall Street Journal unerwünschter Werbemüll in einen speziellen Spam-Ordner umgeleitet. Der Absender wird gebeten, sich durch eine spezielle Nummernkombination zu identifizieren. Erst bei positiver Antwort gelangt die Mail in die Inbox des Nutzeres.

„Wir erwarten von diesen Verbesserungen, dass sie AOL-Mitgliedern die Möglichkeit bieten, das Spam-Aufkommen in ihren Inboxen weiter zu reduzieren“, sagte Roy Ben-Yoseph, Chef der Abteilung E-Mail-Produkte bei AOL. Laut AOL soll der Service den Usern „in naher Zukunft“ zur Verfügung stehen.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu AOL schluckt Anti-Spam-Spezialisten

Kommentar hinzufügen
  • Am 18. August 2004 um 15:04 von AOL-Verärgerter

    AOL schluckt Spam-Spezialisten
    So so, kann er auch etwas gegen den Werbe-Müll verrichten? Ich denke nur im Bereich Windows-PC’s. Bei uns – und allen anderen MAC-Nutzern – geht nichts. Aber das ist ja "nur" ein "kleine" Anzahl von AOL-Nutzern – um die braucht sich AOL nicht in dem Maß zu bemühen wie es für Windows-User getan wird. Wir müssen immer noch mit Version 5.0 arbeiten.
    Es gibt keine neuere Version…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *