Intershop ergattert Auftrag von BOL

Niederländische Tochter setzt auf neueste Enfinity-Version

Das krisengeschüttelte Unternehmen Intershop hat einen weiteren Auftrag von BOL.com an Land gezogen. Allerdings geht es nur um die niederländischen Seiten des Unternehmens. „Damit wird die langjährige Zusammenarbeit ausgebaut und das bestehende Internetangebot auf die neueste Enfinity Version umgestellt“, kommentiert das ostdeutsche Unternehmen den Schritt. Darüber hinaus soll Bol.com sein Portfolio um eine neue Produktgruppe erweitern.

Die Firma setzt bereits seit November 2001 für sein Internetangebot auf die Enfinity-Software aus dem Hause Intershop. Das gesamte Projekt soll voraussichtlich im Oktober 2004 abgeschlossen sein.

Das ostdeutsche Software-Unternehmen Intershop hat vor einer Woche die Märkte geschockt. Die Firma muss aufgrund der geringen Liquidität schnell in die Schwarzen Zahlen kommen – sonst droht die Insolvenz. Im zweiten Quartal 2004 stieg der Umsatz gegenüber dem Vorquartal um zwölf Prozent auf 4,9 Millionen Euro. Aufgrund gestiegener Umsätze und verringerten Gesamtbetriebskosten reduzierte die Firma ihren Netto-Verlust von 2,5 Millionen auf 100.000 Euro.

Themenseiten: Business, Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intershop ergattert Auftrag von BOL

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *