AMD will Marktanteil bei Servern bis Jahresende verdreifachen

Opteron-Hersteller peilt zehn statt der bisherigen sechs Prozent vom Markt an

Halbleiterhersteller AMD will seinen Marktanteil bei Servern bis zum Jahresende auf rund zehn Prozent verdreifachen. Dies sagte der zuständige Manager Ben Williams auf der „Linuxworld Conference and Expo“. Ursprünglich peilte AMD einen Marktanteil von sechs oder sieben Prozent an.

Engere Partnerschaften mit Herstellern und einige große Deals sollen die Zehn-Prozent-Marke in greifbare Nähe rücken. Williams machte dazu allerdings keine weiteren Angaben. Sollte AMD seine Ziele erreichen, wäre das Unternehmen der zweitgrößte Hersteller von Server-CPUs.

Für AMD hängt viel davon ab, wie sich die Zusammenarbeit mit den vier großen Server-Produzenten IBM, HP, Dell und Sun weiterentwickelt. So hat Dell bislang gar keine Systeme mit AMD-CPU im Angebot. Immer wieder kochen Spekulationen über eine mögliche Zusammenarbeit der Unternehmen hoch. „Wir wissen, dass Dell-Kunden danach fragen“, kommentiert Williams den aktuellen Stand.

Themenseiten: AMD, Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu AMD will Marktanteil bei Servern bis Jahresende verdreifachen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *