Farblaserdrucker unter 500 Euro im Preisvergleich

Bis zu 50 Prozent kann man sparen, wenn man einen Minolta-QMS Magicolor 2300W kauft. Die geringsten Preisunterschiede der Übersicht gibt es dagegen beim Einsteigermodell von HP.


Wer mit einem Laserdrucker in Farbe drucken wollte, musste lange Zeit tief in die Tasche greifen. Noch im Januar verglich ZDNet im IT-Preisradar die Preise von Geräten unter 1000 Euro. Inzwischen haben sich die Einstiegspreise halbiert und liegen teilweise sogar unter der Marke von 400 Euro.

Vor der Anschaffung eines Laserdruckers sollte aber auch der Tonerpreis unter die Lupe genommen werden, denn dieser ist auf Dauer wichtiger als der einmalig zu zahlende Kaufpreis für ein solches Gerät. Die Angabe, wie viel Seiten man mit einem bestimmten Toner durchschnittlich drucken kann, finden sich auf den Hersteller-Seiten. Soll das Gerät von mehreren Arbeitsplätzen aus genutzt werden, lohnt sich vielleicht ein Print-Server, mit dem der Drucker direkt ans Netzwerk angeschlossen werden kann. In diesem Fall ist kein zusätzlicher Server oder eine ständig laufende Arbeitsstation notwendig.

Aktuelle Druckertests finden sich in der ZDNet-Rubrik Tests & Technik. Im Bereich Treiber gibt es aktuelle Druckertreiber für fast alle Modelle. Die Druckertreiber der Hersteller bieten häufig mehr Einstellungsmöglichkeiten als die normalen Windows-Treiber.

Weitere aktuelle Preise für Drucker finden Sie mit der Echtzeit-Preissuche bei ZDNet Shopping.

Übersicht Farblaserdrucker unter 500 Euro im Preisvergleich (Preise in Euro)
  Canon LBP-2410 Epson Aculaser C900 HP Color Laserjet 2550L Minolta-QMS Magicolor 2300W Samsung CLP-500 A4
Alternate 499 469
Amazon 439 359
Avitos 500 430 460 400 445
Aralstore 519 469 469 379
BIT Info 527 427 462 411 442
Bug Computer 462 381
Computeruniverse 499 389 465 395 445
Conrad.de 479
Cyberport 410 445 400
Fort Knox 464 539
Mindfactory 439 440 429 389 512
Mix Computer 447 445
Primus Online 492 411 450 391 429
T-Online Shop 467 400 449 379

(Tagespreise, gerundet. Änderungen und Irrtümer vorbehalten)

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Farblaserdrucker unter 500 Euro im Preisvergleich

Kommentar hinzufügen
  • Am 3. August 2004 um 1:47 von René D

    Media Markt für 379 €
    Schade, dass Sie nicht einmal bemerkt haben, dass der Qms 2300 W in jedem Mediamarkt für 379 angeboten wird.
    Das ist allemal günstiger als die Onlineshops in denen noch mal ein satter Aufschlag für die Portokosten hinzukommt (Dieses Teil wiegt bestimmt über 15 kg).

  • Am 4. August 2004 um 10:19 von Werner Richter

    Wo ist der kleine Xerox-Drucker?
    Es ist schön, wenn andere jetzt auch in dieser Preisklasse Farblaser anbieten. Warum der hier (cnet) sogar getestete XEROX-Drucker fehlt (der sogar auch Duplex kann) ist mir unverständlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *