Softwarefehler lässt Tivo einfrieren

Update soll in den nächsten Tagen erscheinen

Aufgrund eines Softwarefehlers können Tivo-Set-Top-Boxen beim Abspielen von aufgenommenen Filmen einfrieren. Das Problem wird von der Anfang des Monats ausgelieferten Version 3.1.0c verursacht. Ein Sprecher des Unternehmens bestätigte den Fehler, wollte aber keine weiteren Details nennen.

„Das Problem ist mir einige Tage nach dem Download der Software erstmalig aufgefallen.“, so Dale Betterton, Anwalt in Baltimore. „Ein Video würde das Live-Programm einfrieren, der Sound würde aber weiterlaufen.“

Von dem Problem scheinen indes nur Boxen der ersten Generation betroffen zu sein. Die neueren Geräte weisen den Fehler nicht auf. Nach Angaben des Herstellers könne kurzfristig nur das Ziehen des Stromsteckers mit anschließendem Restart Abhilfe schaffen. Das Unternehmen hat jedoch bereits „innerhalb der nächsten Tage“ ein Update der fehlerhaften Software in Aussicht gestellt.

Themenseiten: Personal Tech

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Softwarefehler lässt Tivo einfrieren

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *