IT-Unternehmen droht Gefahr aus China

Einfluss auf den globalen Technologiesektor wächst

Das Reich der Mitte gebe sich mit der Rolle des international größten Konsumgüterproduzenten nicht mehr zufrieden. „Das Land profiliert sich zunehmend als treibende Kraft bei der Entwicklung globaler Technologiestandards“, so das Fazit des Reports „Changing China“. Für die kommenden Jahre prognostiziert er einen immer stärkeren Einfluss chinesischer Standardisierungsprojekte auf den globalen Wettbewerb im Sektor Technologie, Medien und Telekommunikation (TMT).

Chinas derzeitige Position als führender Konsument und Produzent verschiedenster High-Tech-Produkte sowie seine günstigen langfristigen Wachstumsprognosen würden den Einfluss des Landes auf die Entwicklung neuer Technologiestandards nicht nur im eigenen Markt stärken. Der Einfluss auf den globalen Technologiesektor wachse proportional zur Akzeptanz chinesischer Technologiestandards.

„Technologieanbieter, die die Auswirkungen der chinesischen ‚Standardisierungs-Revolution‘ unterschätzen, könnten ihre Marktposition gefährden oder verlieren und haben unter Umständen gravierende Wettbewerbsnachteile“, so der Analyst Dieter Schlereth. China sei in der Lage, seine riesigen Märkte und spektakulären Wachstumsraten bei der Entwicklung von Technologiestandards in die Waagschale zu werfen. „Globale High-Tech- und Telekommunikationsunternehmen sollten chinesische Standardisierungsprojekte genau unter die Lupe nehmen und, soweit sinnvoll, mit chinesischen Firmen zusammenarbeiten“, lautet das Fazit.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IT-Unternehmen droht Gefahr aus China

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *