Panne: Zwei GByte Speicher für neue Hotmail-Mitglieder

Aufrüstung auf 250 MByte im Herbst geplant

Einige Hotmail-Neumitglieder staunten nicht schlecht, als ihnen nach ihrer Anmeldung am Mittwoch plötzlich zwei GByte Speicherplatz zur Verfügung standen. Denn eigentlich konnten sie nur auf zwei MByte hoffen.

Microsoft hat den Sachverhalt inzwischen bestätigt und machte einen Fehler beim Upgrade der kostenpflichtigen Accounts für das Problem verantwortlich. „Als wir auf zwei GByte aufgerüstet haben, hat sich das versehentlich auch auf einige kostenlose Accounts ausgedehnt“, so ein Sprecher des Unternehmens.

Zum Leidwesen der betroffenen Nutzer will Microsoft die Accounts vorerst wieder um 1998 MByte verkleinern. Einen kleinen Hoffnungsschimmer gibt es aber dennoch: Im Spätsommer oder Herbst sollen alle kostenlosen Accounts auf 250 MByte Speicher aufgerüstet werden.

Themenseiten: Microsoft, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Panne: Zwei GByte Speicher für neue Hotmail-Mitglieder

Kommentar hinzufügen
  • Am 23. Juli 2004 um 15:27 von Soenke Dohrn

    Erst die Aktien…
    eine grosszügige Geste von Microsoft.

    Wer aber glaubt, das Unternehmen hätter was zu verschenken, der irrt. Es ist alles knallhart kalkuliert

  • Am 26. Juli 2004 um 9:39 von Hurricane

    Was it a bug, or was it a feature…?
    Also mich würde es nicht wundern, wenn das mit der vollen absicht geschah, damit pr zu machen und leuze zur anmeldung zur bringen…

    den scheiss kriminellen von m$ traue ich alles zu…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *