WLAN im Flieger bekommt Konkurrenz

Airbus, Sita und Tenzing bauen Gegenkonsortium zu Connexion auf

Boeing-Tochter Connexion ist bald nicht mehr der einzige Anbieter von WLAN im Flugzeug: Airbus hat mit den Spezialanbietern Sita und Tenzing ein Joint-Venture ins Leben gerufen, das Fluggesellschaften Mobiltelefonie sowie Internet-Zugang auf Langstreckenflügen offerieren soll. Die Lösung sei für Maschinen von Airbus and Boeing ausgelegt.

Das Konsortium teilte mit, dass man eine Technik einsetzen will, die keine großen Vorausinvestitionen seitens der Fluggesellschaften erforderlich machten und leicht upzugraden sei – genauere Angaben hat man jedoch unterlassen. Federführend für das Vorhaben zeichnet Sita.

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu WLAN im Flieger bekommt Konkurrenz

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *