Toshiba bringt neuen DLP-Projektor T80

Der Projektor für den Business-Einsatz soll ab Ende Juli für 2657 Euro verfügbar sein

Toshiba erweitert mit dem T80 im silbernfarbenen Design seine Projektorenpalette im Business-Segment. Der T80 verfügt über die DLP-Technologie, eine XGA-Auflösung (1024 x 768 Pixel) und ein Kontrastverhältnis von 2000:1.Die hohe Lichtstärke von 1600 ANSI-Lumen soll auch bei schlechten Lichtverhältnissen beste Projektionen liefern – so der Hersteller. Aufgrund des Gewichts von 2,8 Kilo soll der T80 zudem auch für den mobilen Einsatz geeignet sein.

Der Projektor verarbeitet komprimiert auch SXGA- und UXGA-Auflösungen. Die drei zur Verfügung stehenden Bildmodi erfüllen zusätzlich hohe Ansprüche an einen Business-Projektor. So soll der Nutzer zwischen einer Bildwiedergabe im Standard-, High-Brightness- oder True-Colour-Modus wählen können. Der High-Brightness-Modus optimiert die Bilddarstellung und wird – so Toshiba – idealerweise bei Powerpoint Präsentationen in sehr hellen Räumen gewählt. Der True-Colour-Modus soll für eine farbechte Darstellung sorgen und insbesondere bei Videosignalen Sinn machen. Außerdem kann der Anwender zwischen verschiedenen Lampen-Modi wechseln. Es stehen eine High-, Standard- und Eco-Einstellung zur Verfügung.

Der T80 bietet zahlreiche Anschlussmöglichkeiten, die auf der Rückseite zu finden sind. Über zwei RGB- und drei Video-Eingänge (RCA, S-Video und Component (über D-sub 15pin) können diverse Datenquellen angeschlossen werden. Die Audio-Eingänge (Mini-Klinke und 2 x 2RCA) erlauben die akustische Untermalung von Präsentationen. An Ausgängen stehen dem Nutzer je ein RGB-Input für den Anschluss eines Monitors und ein Audio-Ausgang zur Verfügung. Die Anschlüsse sind auf der Rückseite untergebracht. Eine Fernbedienung ist im Lieferumfang enthalten, das Icon-basierte On Screen Display (OSD) soll der einfachen Benutzung dienen, unter anderem beim Umschalten der Datenquelle oder beim Bildwiedergabe-Format von 4:3 auf 16:9.

Zur Verlängerung der Lebensdauer der Lampe lässt sich der Projektor in den Eco-Modus schalten, mit dem Hard On/Off-Switch abschalten. Zudem ist der T80 Kensington-Lock kompatibel.

Info: Toshiba

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Toshiba bringt neuen DLP-Projektor T80

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *