Neue Notebook-CPUs von AMD

Erstmals auch in Tablet PCs zu finden

Halbleiterhersteller AMD hat zwei neue Notebook-Prozessoren vorgestellt. Der mobile Athlon 64 3400+ ist eher auf Performance anstatt lange Akkulaufzeiten optimiert und soll in Tausender-Stückzahlen 432 Dollar kosten. Der Athlon XP-M 2200+ soll dagegen deutlich weniger Energie konsumieren und für 97 Dollar zu haben sein.

Der mobile Athlon 64 3400+ ist mit 2,2 GHz getaktet und verfügt über ein MByte Second Level Cache. PC-Hersteller Alienware will noch im Juli ein entsprechend ausgestattetes Notebook auf den Markt bringen.

Der Athlon XP-M 2200+ basiert noch auf AMDs 32-Bit-Plattform, ist mit 1,6 GHz getaktet und verfügt über 512 KByte Second Level Cache. Nach Angaben von AMD will Averatec die neue CPU in einem Tablet PC einsetzten. Dies wäre das erste Mal, dass ein AMD-Prozessor in dieser Gerätekategorie zum Einsatz kommt.

Themenseiten: AMD, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Neue Notebook-CPUs von AMD

Kommentar hinzufügen
  • Am 19. Juli 2004 um 19:00 von Robert von Heeren

    Athlon mobile 3400+
    Hallo,

    ich habe ihren Artikel zu den "neuen" Athlon Mobile CPUs, wie z.B. Athlon Mobile 3400+ gelesen. Den gibt’s schon längst. Ich schreibe Ihnen gerade diese
    E-Mial vom neuen Notebook Fujitsu-Siemens Amilo 1630 mit Athlon Mobile 3400+ CPU! Schauen Sie mal hier rein:
    http://www.fujitsu-siemens.de/rl/produkte/overview/AMILO/main_212.htm

    Hallo Herr von Heeren,

    bei der CPU in ihrem Notebook handelt es sich um den Athlon 64 aus der Desktop-Replacement-Baureihe. Dieser benötigt eine Versorgungsspannung von 1,5 Volt, während der neue mobile 3400+ mit 1,4 Volt auskommt und weniger Abwärme erzeugt.

    Ihre ZDNet-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *