Ebay testet digitales Musik-Angebot

Pilotversuch soll über Downloads entscheiden

Das Online-Auktionshaus Ebay testet zurzeit die Möglichkeit digitale Musik in sein Angebot aufzunehmen. Wie das Branchenportal Australian IT heute, Freitag, berichtet, erlaubt Ebay einigen ausgewählten Kunden in einem Pilotprojekt das Anbieten von Musik. Dabei werde besonders darauf geachtet, dass die Verkäufer auch das Copyright der angebotenen Musik besitzen.

„Wir wollen das nicht übertreiben – das ist ein Pilotprojekt, um zu sehen ob überhaupt ein Bedarf besteht“, zitiert Australian IT den Ebay-Sprecher Hani Durzy. Die nicht genannte Zahl der ausgewählten User kann 180 Tage lang in der neuen Ebay-Kategorie „Digital Downloads“ Musik anbieten. Danach werde das Management entscheiden, ob Ebay diesen Markt „offiziell“ betreten wird. Bisher waren digitale Musik wie auch andere digitale Downloads (Software, Videos, E-Books, etc.) aus urheberrechtlichen Gründen auf der Liste der auf der Website nicht erlaubten Angebote.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Ebay testet digitales Musik-Angebot

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *