Beim Anfassen Stromschlag: Netgear ruft Geräte zurück

Nach Angaben des Unternehmens wurde bislang niemand verletzt

Netgear, Hersteller von Netzwerkkomponenten, hat in den USA 53.000 Ethernet-Bridges zurückgerufen, da die Geräte beim Anfassen einen elektrischen Schlag verursachen könnten. Die fehlerhaften Geräte wurden zwischen Februar 2003 und Mai 2004 hergestellt. Konkret betroffen sind die „XE102 Wall Plug Ethernet Bridges“ mit den Seriennummern von XE12A32LB000001 bis XE12A32LB005000 sowie XE12134LB005021 bis XE12143LB053586.

Der Hersteller empfiehlt Nutzern der Geräte, den Gebrauch sofort einzustellen und das Unternehmen zu kontaktieren. Netgear stellt ein kostenloses Reparatur-Kit zur Verfügung, das einen sicheren Betrieb des direkt an eine Steckdose angeschlossenen Geräts wieder ermöglichen soll.

Das Problem wird durch das Plastikgehäuse verursacht, das sich möglicherweise ablösen könne. Der Anwender könne dadruch einen elektrischen Schlag erleiden. Nach Angaben von Netgear wurde bislang jedoch niemand verletzt.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Beim Anfassen Stromschlag: Netgear ruft Geräte zurück

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *