Neue LMH-Verstärker für Video-Applikationen

National Semiconductor stellt Lösungen vor

National Semiconductor hat unter der Bezeichnung LMH6738 und LMH6739 die nach eigenen Angaben „weltweit schnellsten Verstärkerbausteine für professionelle und Breitband-Video-Applikationen“ vorgestellt. Beide Bausteine sind mit der VIP10-Prozesstechnologie (Vertically Integrated PNP) hergestellt und für Anwendungen konzipiert, die auf hohe Bandbreite und geringe Verzerrungen angewiesen sind.

Die leistungsfähigen Bausteine arbeiten laut dem Hersteller mit einer Kleinsignal-Bandbreite von 750 MHz und dienen der Ansteuerung von hochauflösenden Videosignalen in LCD-Projektoren, Multi-Media-, Video-Switching-und-Routing-, Konferenzraum- und HDTV-Systemen.

Der LMH6738 von National ist ein auf Current-Feedback- (CFB) Technik basierender Dreifach-Breitband-Operationsverstärker und der LMH6739 ein Dreifach-Breitband-PGB (Programmable Gain Buffer). Beide Bausteine arbeiten mit einer Kleinsignal-Bandbreite von 750 MHz und verfügen über unabhängige Abschaltpins für jeden Verstärker.

Die beiden Modelle LMH6738 und 39 sind die jüngsten Verstärker aus einer Serie schneller Bauelemente auf Basis des VIP10-Prozesses. Mit Hilfe der Deep-Trench-Technologie auf einem gebondeten Wafer sollen eine vollständige dielektrische Isolation sowie optimale High-Speed-Eigenschaften erreicht werden.

Der Baustein LMH6738 ist ab sofort im SSOP-16-Gehäuse lieferbar. Sein Preis beträgt 2,95 Dollar. Der ebenfalls im SSOP-16-Gehäuse verfügbare LMH6739 kostet 3,15 Dollar. Sämtliche Preise gelten ab 1000 Stück.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Neue LMH-Verstärker für Video-Applikationen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *