Adaptec übernimmt Snap Appliance

Unternehmen will Umsatz steigern

Adaptec wird für 100 Millionen Dollar Snap Appliance, einen Hersteller von Network Attached Storage Systemen (NAS), übernehmen. Damit will das Unternehmen seine Marktposition in den Bereichen RAID, Arrays und Komponenten für seine End-to-end Storage-Lösungen ausbauen. Die Kaufsumme setzt sich aus 91 Millionen Dollar in bar und neun Millionen Dollar in Aktienoptionen zusammen.

Adaptec rechnet damit, dass durch die Transaktion in den nächsten vier Quartalen ein zusätzlicher Umsatz von mehr als 40 Millionen Dollar erwirtschaftet wird. Beide Unternehmen wiesen Synergien auf, die man gewinnbringend nutzen werde, so der CEO von Adaptec, Robert N. Stephens: „Es ist unser Ziel, im Speichermarkt der führende Anbieter zu werden, mit einem Lösungsportfolio für Unternehmen jeder Größe und Anforderungsbereiche“.

Snap Appliance ergänzt Adaptecs Produktangebot um die GuardianOS Software-Plattform, mit der sich sowohl Block- als auch File-Daten verwalten lassen. GuardianOS ermöglicht eine verbesserte Bedienbarkeit zum Daten-Management in großen Unternehmen. Snap Server werden in der Autobilindustrie, der chemischen Industrie, im Bankwesen, in der Fertigung und Pharmazie sowie in staatlichen Einrichtungen wie Schulen, Universitäten und Behörden eingesetzt.

Die Transaktion werde voraussichtlich zum Ende des Monats abgeschlossen sein. Über die Ergebnisse im ersten Geschäftsquartal 2005 berichtet das Unternehmen am 29. Juli 2004.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Adaptec übernimmt Snap Appliance

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *