HP integriert Suite von Trend Micro

Proliant Server der ML 100 und ML 300 Serien erhalten neuen Virenschutz

Trend Micros Client/Server/Messaging Suite für SMB v2.0 wird ab sofort in Proliant Servern der ML 100 und ML 300 Serien mit Microsoft Windows Small Business (SBS) 2003 von HP zum Einsatz kommen. Bei dem Produkt handelt es sich um eine integrierte Antivirus- und Anti-Spam-Lösung für kleine und mittlere Unternehmensnetze mit Desktops, Servern sowie Microsoft Exchange Servern.

Man habe die Produkte speziell konzipiert, um SMB-Kunden die einfache Implementierung und Wartung der Sicherheitslösung zu ermöglichen. Mit dem Server-Sicherheitspaket für SMB-Kunden integriert HP erstmalig eine Antiviren- und Anti-Spam-Lösung auf Proliant Servern, die über eine vorinstallierte Version des Microsoft Windows Small Business Server 2003 verfügen.

„Sicherheitsaufgaben, wie zum Beispiel Spam- und Virenkontrolle, können sich negativ auf die Mitarbeiterproduktivität auswirken und Geschäftsprozesse zum Stillstand bringen“, argumentiert HP-Manager James Mouton. Gemeinsames Ziel von HP und Trend Micro sei es, kleinen Unternehmen leistungsstarke Lösungen zu bieten.

Die Client/Server/Messaging Suite für SMB erkennt und entfernt laut dem Hersteller Viren innerhalb des Unternehmensnetzwerks. Darüber hinaus werde Spam schon auf dem Email-Server blockiert, bevor er die Anwender erreicht. Das Produkt werde voraussichtlich Ende des dritten Quartals als vorinstallierte Lösung auf den HP-Servern verfügbar sein. Die Auslieferung mit einem englischen Interface erfolgt zunächst in den USA, Großbritannien, Australien und Teilen Asiens. Zusätzlich Sprachversionen sollen zu einem späteren Zeitpunkt folgen.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu HP integriert Suite von Trend Micro

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *