Umsatz bei Chipausrüstung steigt weiter

Auch andere Sparten erwarten Umsatzplus

Die Chipausrüstungsindustrie befindet sich im rasanten Aufschwung und erwartet für das Jahr 2004 ein Umsatzplus von 64 Prozent. Damit würde der Gesamtumsatz auf 37,3 Milliarden Dollar ansteigen. Diese Ergebnisse stammen aus einer in Kürze erscheinenden Untersuchung des Marktforschungsinstituts Gartner, über die das Wall Street Journal heute, Freitag, berichtete. Veröffentlicht wird die Studie im Vorfeld der jährlichen Semicon West Messe in San Francisco.

Schon in der vorigen Untersuchung, die im April herausgegeben wurde, sprachen Experten des Instituts über ein mögliches Umsatzplus von 40 Prozent. Diese Erwartungen werden, den neuen Ergebnissen zu folge, aber um Einiges übertroffen. Auch 2005 soll der weltweite Umsatz noch um 14 Prozent zunehmen.

Bis Ende des zweiten Quartals wurden die Kapazitäten der Herstellungsfabriken nur zu 94 Prozent ausgenützt. Trotz einer Steigerung des Umsatzes schon im vorigen Jahr auf 22,1 Milliarden Dollar konnte die Auslastung der Fabriken im Vergleich zum ersten Quartal des Jahres 2004 nur um ein Prozent gesteigert werden. Die neue Untersuchung lässt aber darauf hoffen, dass Chiphersteller in Zukunft vermehrt investieren und ihre Produktionskapazitäten ausweiten werden, um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden. Durch den enormen Aufschwung dieser Industriesparte wird auch für andere Branchen, die mit der Chipherstellungsindustrie in Zusammenhang stehen, mit einem Umsatzanstieg und einer verbesserten Geschäftslage gerechnet.

Themenseiten: Business, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Umsatz bei Chipausrüstung steigt weiter

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *