Cisco übernimmt Parc Technologies

Traffic-Engineering-Lösungen (TE) zur Verbesserung von Routern

Cisco Systems hat ein definitives Abkommen über den Kauf des in Privatbesitz befindlichen Unternehmens Parc Technologies mit Sitz in London, Großbritannien, geschlossen. Parc entwickelt Traffic-Engineering-Lösungen (TE) und Software zur Router-Optimierung. Das Unternehmen ist ein Spin-off eines Forschungszentrums für Suchalgorithmen am Imperial College der Universität London.

Die Route-Server-Algorithmen von Parc lösen Netzwerk-Routing-Probleme, zum Beispiel komplexe Quality-of-Service-Einschränkungen. Bestandteil dieser Algorithmen sind spezielle Problemlösungsmechanismen, mit denen Service Provider Services bereitstellen können. Die Technologie von Parc wird von Cisco zunächst für die Planung und Optimierung von Multiprotocol Label Switching (MPLS) TE verwendet.

Gemäß den Bedingungen der Vereinbarung wird Cisco rund neun Millionen Dollar in bar für alle ausgegebenen Aktien bezahlen, die noch nicht im Besitz von Cisco sind. Die Akquisition von Parc unterliegt einer Reihe von üblichen Abschlusskonditionen und wird voraussichtlich im ersten Quartal des Cisco-Geschäftsjahres 2005 abgeschlossen sein.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Cisco übernimmt Parc Technologies

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *