CC Compunet macht WLAN mobil

Wireless Conference Station (WiCoS) für Besucherzentren und Konferenzen integriert WLAN- und Server-Funktionen

CC Compunet hat einen WLAN-Hotspot mit Serverdiensten für sichere Kommunikation und Informationsaustausch vorgestellt. Die Wireless Conference Station (WiCoS) wird von dem IT-Infrastrukturdienstleister fertig vorkonfiguriert geliefert und vor Ort an die individuelle Umgebung angepasst und montiert. Dabei können Anwender die WiCoS sowohl stationär betreiben, beispielsweise im Konferenzraum oder im Empfangsbereich, oder als mobilen WLAN-Hotspot auf Messen einsetzen.

WiCoS lasse sich als Dateiserver nutzen, um Präsentationen oder Unternehmensinformationen drahtlos abzurufen. Außerdem biete die Lösung einen sicheren Internetzugang und unterstützt Virtual Private Networks (VPN) für den geschützten Zugang zu Firmennetzen. Ein Sicherheitskonzept schütze vor Missbrauch.

Die WLAN-Paketlösung kostet 7999 Euro inklusive Einrichtung und Schulung vor Ort. Die WiCoS basiert auf Open-Source-Anwendungen und auf Hardwarekomponenten von Fujitsu Siemens Computers.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu CC Compunet macht WLAN mobil

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *