BT: Probleme mit deutschem Datennetz

T-Systems steht in den Startlöchern

BT Global Services, die Großkundensparte von British Telecom, schafft es nach einem Bericht der „Wirtschaftswoche“ nicht, das neue Datennetz der deutschen Bundesfinanzverwaltung (BFV-Netz) termingerecht bis Ende Juli in Betrieb zu nehmen. Das prestigeträchtige Projekt mit einem Gesamtvolumen von 25 Millionen Euro pro Jahr, das BT vor einem Jahr zusammen mit dem IT-Dienstleister CC Compunet gewonnen hat, kämpft mit technischen Schwierigkeiten.

Das Bundesfinanzministerium habe mittlerweile die technischen Detailanforderungen abgewandelt. Sollte BT die Probleme dennoch nicht lösen, müsste das Ministerium das Projekt neu ausschreiben. Die damals unterlegene Deutsche-Telekom-Tochter T-Systems könnte dann doch noch zum Zuge kommen.

BT hatte 2003 eine Vertriebsoffensive gestartet und mit Kampfpreisen öffentliche Ausschreibungen gewonnen. Das BFV-Netz verbindet bundesweit rund 1000 Standorte.

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu BT: Probleme mit deutschem Datennetz

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *