Mobilfunk-Showdown in Slowenien

Ministerium annuliert Entscheidung der Regulierungsbehörde

Das slowenische Ministerium für die Informationsgesellschaft hat Entscheidungen der Telekom-Regulierungsbehörde des Landes (ATRP) annuliert und sie wegen Verfahrensverstößen verwarnt. Das teilte der Mobilfunkbetreiber Vega jetzt mit. Nun muss die ATRP eine Beschwerde von Vega wegen möglicher Dumping-Preise beim Marktführer Mobitel neu prüfen.

Ende April vergangenen Jahres hatte Vega Beschwerde bei der ATRP eingereicht, weil nach Ansicht des Mobilfunkbetreibers die Mobitel mit ihren Billigpreisen gegen das Telekommunikationsgesetz verstoße. Nach Angaben von Vega war die Regulierungsbehörde aber unwillig, die Beschwerde eingehend zu prüfen. Deshalb hatte sich Vega vor knapp drei Monaten an das Informationsministerium gewannt.

Durch die Entscheidung des Ministeriums muss der Fall nun wieder neu aufgerollt werden. „Es hat uns beinahe eineinhalb Jahre gekostet, an diesen Punkt zu gelangen“, kommentierte Vegas Generaldirektor Julien Coustaury. „Wieviel länger müssen wir jetzt noch warten, bis unser Fall endgültig geprüft ist“, so Coustaury.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Mobilfunk-Showdown in Slowenien

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *