Location-Based-Lösung für .Net-Plattformen

Mapxtreme analysiert Geodaten für Geschäftsanwendungen

Die US-amerikanische Softwareschmiede Mapinfo hat eine neue Softwareplattform für Location-Based Intelligence (LBI) vorgestellt. „MapXtreme 2004“ erlaubt die Nutzung von Location-Based Intelligence in firmenweiten Geschäftsanwendungen und die nahtlose Integration von LBI zwischen Desktop- und Internetnutzung.

Mit der Software können in ein- und derselben Entwicklungsumgebung LBI-Anwendungen erstellt werden, die sowohl auf dem Desktop als auch im Web funktionieren. Die neue Lösung ist in Microsoft Visual Studio integrierbar und nutzt damit die weitreichenden Möglichkeiten von Webservices und dem .Net-Framwork. Hinzu kommt die Unterstützung aller gängigen Standards des Open GIS-Consortiums.

„Wenn Unternehmen wüssten, wie sich ihre Kunden, Umsätze, Gewinne und sonstige Geschäftsdaten geografisch verteilen, täten sie viele Dinge ganz anders“, so Mapinfo-Deutschlandchef Michael Maucher. Mit den neuen Lösungen ließen sich diese geografischen Analysen durchführen und für Vertrieb, Marketing, Kundenservice, Logistik, Ressourcenplanung, Infrastruktur und viele weitere Geschäftsprozesse nutzen.

Themenseiten: Business, Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Location-Based-Lösung für .Net-Plattformen

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *