IBM setzt weiter auf Qlogics

Fibre-Down- und Embedded-Switch-Technologie in Bladecenter JS20

Die neuen Switch Blade Management Controller und Fibre Down Host Bus Adapter (HBA) von Qlogic sind ab sofort integraler Bestandteil des neuen IBM eServers BladeCenter JS20, dem ersten auf der Power-Architektur basierenden Blade Server am Markt. Außerdem zählen sie zum Lieferumfang des IBM eServer BladeCenter HS40, einem mit Intel-Prozessoren ausgestatteten 4-Wege-Server.

Die Kooperation von Big Blue mit QLogic läuft indes schon mehr als ein Jahr. Produkte des SAN-Spezialisten kommen in verschiedenen Bladecenter- und Bladecenter T-Systemen von IBM zum Einsatz. Hierzu zählen unter anderem sechs 2-Wege Intel-basierte Blade Server der IBM eServer BladeCenter HS20-Familie.

Qlogic bietet eine Serie von Single-Chip-FC-Produkten an, mit deren Einsatz sich eine I/O-Infrastruktur für Blade Server mit hoher Portdichte realisieren lässt.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu IBM setzt weiter auf Qlogics

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *