Sony präsentiert Ipod-Konkurrenten

Festplatten-Player mit 20 und 40 GByte Kapazität ab Herbst in den USA erhältlich

Sony hat für diesen Herbst zwei Festplatten-basierte Musikplayer angekündigt, die auch reibungslos mit dem im Mai gelaunchten Musik-Downloadservice „Connect“ zusammenarbeiten sollen. Mit den Japanern betritt damit ein weiterer Konkurrent den Markt, der derzeit von Apple mit seinem Ipod und dem Itunes Music Store klar dominiert wird. Im Gegensatz zu den vergangenen Jahrzehnten, in denen Sony mit Walkman und Discman Trends setzen konnte, ist das Unternehmen inzwischen in die Defensive geraten.

Rick Clancy von Sony ist jedoch davon überzeugt, dass sein Unternehmen die breiteste Palette an mobilen Abspielgeräten hat und damit in einer starken Position ist. Die neuen Player richten sich jedenfalls wohl eher an das Highend-Segment.

Der „Vaio Pocket VGF-AP1L“ kommt mit einem 2,2-Zoll-Farbdisplay und einer 40-GByte-Festplatte. Auf dem Display können neben den gängigen Informationen über Künster und Song auch Albumcover und sogar Digitalfotos angesehen werden. Das Gerät verfügt zudem über eine Kabelfernbedienung mit LCD-Display und kann via USB2 an den Rechner angeschlossen werden. Der Vaio Pocket soll ab September in den USA für 500 Dollar zu haben sein.

Der neue „Network Walkman NW-HD1“ bringt nicht nur eine 20-GByte-Festplatte mit, sondern verfügt auch über einen Flash-Speicher mit 256 MByte Kapazität. Das für 400 Dollar ab August erhältliche Gerät kommt jedoch nur mit einem Monochromdisplay. Der Anschluss an den PC erfolgt ebenfalls per USB 2. Beide Geräte können das Sony-eigene Musikformat ATRAC 3 sowie die Formate MP3, WAV und WMA abspielen.

Themenseiten: Hardware, Personal Tech, Sony Europe Limited; Zweigniederlassung Deutschland

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Sony präsentiert Ipod-Konkurrenten

Kommentar hinzufügen
  • Am 1. Juli 2004 um 14:14 von Thomas Genzer

    Ipod / ipod / iPod / I-Pod /…
    Ist es wirklich so schwer das richtig zu schreiben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *