Fehlerhafte Chipsatzproduktion bei Intel

Mainboard-Hersteller rufen Boards zurück

Die erst vor kurzem vorgestellten Intel-Chipsätze der 9xx-Serie sind fehlerhaft. Daher rufen die Mainboard-Hersteller sämtliche Boards zurück.

Grund für den Rückholaktion ist die fehlerhaft produziertert Southbridge ICH6. Laut Intel-Pressechef Hans Jürgen Werner handelt es sich lediglich um einen Produktionsfehler einer bestimmten Charge. Demnach sind also nicht alle ausgelieferten Southbridge-Chips von dem Fehler betroffen. Sämtliche Intel-Partner wurden von dem Produktionsfehler informiert. Die Kosten für die nun angelaufene Rückholaktion trägt laut Insider-Berichten Intel.

Vermutlich sind allerdings nicht viele Boards mit den fehlerhaften Intel-Chipsätzen an Endkunden gegangen, da man derzeit weder CPUs noch Speicher für die neue Plattform erhält. Grafikboards für den neuen PCI-Express-Standard sind ebenfalls noch Mangelware. Lediglich einige PC-Hersteller wie Dell liefern bereits PCs mit dem neuen Intel-Chipsatz aus. Laut Werner verhindern die fehlerhaften Chips in den meisten Fällen den Start des PCs . Allerdings kann es auch vorkommen, dass der PC erst nach einiger Zeit von dem Chipsatz-Fehler betroffen ist.

Als erster Mainboardhersteller hat MSI Einzelheiten über die anstehende Rückholaktion bekannt gegeben. Endkunden, die bereits ein MSI-Board mit der fehlerhaften Intel-Southbridge ICH6 erwoben haben, erhalten unter der Telefonnummer (0180) 521 55 21 nähere Informationen über den Austausch der Platine. Nähere Informationen über die Umtauschaktion bei anderen Mainboard-Herstellern sind nicht bekannt.

Test
Mainboard-Rückholaktion: MSI-Boards, die nicht mit der fehlerhaft produzierten Southbridge-ausgestattet sind, werden mit dieser Kennzeichnung versehen.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Fehlerhafte Chipsatzproduktion bei Intel

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *