ATI steigert Gewinn um das Dreifache

Umsatz steigt um 35 Prozent auf 491,5 Millionen US-Dollar

Grafikchip-Spezialist ATI hat im abgelaufenen Quartal (beendet zum 31. Mai 2004) gut gewirtschaftet. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahresquartal von 355 auf 491 Millionen US-Dollar um mehr als 38 Prozent.

Der Netto-Gewinn lag bei über 48 Millionen US-Dollar (Vorjahresquartal 15 Millionen US-Dollar), was einer Netto-Umsatzrendite von fast 10 Prozent entspricht. ATI-Chairman K.Y. Ho stellte zufrieden fest: „ATI hat im letzten Jahr signifikante Verkaufssteigerungen im Add-in-Board-Bereich wie auch bei Notebooks, Handhelds Digital-TV erreicht.“

Für das nächste Quartal rechnet ATI dank der sehr guten Marktsituation mit einem Umsatz von 505 Millionen US-Dollar. Für Forschung und Entwicklung hat ATI im letzten Quartal fast 67 Millionen US-Dollar investiert. Im Vorjahreszeitraum lagen die Entwicklungskosten noch bei 53,7 Millionen US-Dollar.

Quartalszahlen ATI
Quartals-Umsatz (31. Mai 2004) 491,5 Millionen US-Dollar
Steigerung zum Vorjahresquartal 38,2 Prozent
Gewinn (netto) 48,6 Millionen Dollar
Gewinn pro Aktie 0,19 Dollar
Umsatzrendite (Netto) 9,89 Prozent
Cash 508 Millionen US-Dollar

Themenseiten: Business, Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu ATI steigert Gewinn um das Dreifache

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *