Comdex 2004 fällt aus

Veranstalter machen sinkende Ausstellerzahlen für Absage verantwortlich

Die Comdex 2004 wird nicht stattfinden. Sinkende Besucher- und Ausstellerzahlen seien der Grund hierfür, so der Messe-Verantwortliche Eric Faurot gegenüber CNET / ZDNet.

„Die Comdex hätte dieses Jahr zwar profitabel sein können, allerdings hätte die IT-Branche wenig von dieser Messe gehabt“, argumentierte der Manager. Die internationalen Tochtermessen der Comdex sollen hingegen stattfinden wie geplant.

Im Jahr 2005 soll die Computermesse wieder wie gewohnt stattfinden. Einer der Gründe hierfür: Der Organisator ist einen langjährigen Vertrag mit dem Las Vegas Convention Center eingegangen, der erst 2007 ausläuft.

Die Comdex fand erstmals im Jahr 1979 statt. Vier Jahre später hielt ein junger Bill Gates auf der Computermesse seine erste Rede. Inhalt war die Vorstellung von MS DOS 2.0. Obwohl die Veranstaltung wuchs und bis zu 200.000 Besucher anlockte, kam sie in den letzten Jahren ins Straucheln. Die Flaute in der New Economy zollte ihren Tribut, außerdem verzichteten viele Firmen nach den Terroranschlägen vom 11. September aus Sicherheitsgründen auf eine Reise nach Las Vegas.

Paralell dazu wuchs die im gleichen Ort stattfindende Consumer Electronics Show. Insbesondere Hewlett-Packard und Dell trugen durch neue Geräte für Endverbraucher zum Boom der B2C-Messe bei.

Für die jetzige Absage macht Faurot die Nachwirkungen der Dotcomblase verantwortlich: Im Zuge des Internet-Booms seien die Preise für Aussteller in astronomische Höhen geschossen. „Die Marke Comdex spiegelte die Exzesse der späten 90er Jahre wieder. Nun wird es Zeit, zu den Wurzeln zurück zu kehren“, so Faurot.

Themenseiten: Business

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Comdex 2004 fällt aus

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *