Alcatel errichtet optisches Übertragungsnetz in Irland

Vodavone Irland rüstet Netz für 1,8 Millionen Kunden auf

Vodafone Irland hat Alcatel mit der Lieferung eines neuen optischen Übertragungsnetzes beauftragt. Der führende Mobilfunkanbieter in Irland will damit die steigenden Anforderungen seiner 1,8 Millionen Kunden erfüllen.

Die Lösung von Alcatel basiert auf der flexiblen und skalierbaren Metro-DWDM-Plattform Alcatel 1696 Metro Span und umfasst auch Dienstleistungen für Installation und Inbetriebnahme. Vodafone wird die Metro-DWDM-Lösung (Dense Wavelength Division Multiplexing) von Alcatel einsetzen.

Sie soll den Betrieb des Netzes vereinfachen und es ermöglichen, Geschäfts- und Privatkunden neue Daten- und 3G-Dienste anzubieten. Durch den Netzausbau erweitert Vodafone seine Transportkapazität, um den gestiegenen Sprach- und Datenverkehr über sein bestehendes Netz zu unterstützen.

Themenseiten: Telekommunikation

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Alcatel errichtet optisches Übertragungsnetz in Irland

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *