Microsoft: Anti-Virus-Produkt in Planung

Form des Angebotes noch unklar

Microsoft plant, in naher Zukunft ein Produkt für die Bekämpfung von Computerviren auf den Markt zu bringen. Über die Form des Angebots sei aber noch keine Entscheidung gefällt worden.

Vor rund einem Jahr hatte Microsoft den rumänischen Anti-Virus-Spezialisten Gecad übernommen. Schon damals war über die Pläne des Unternehmens in diesem Sektor spekuliert worden. Denn durch ein Bundling mit Windows könnte Microsoft den Markt für Anti-Virus-Lösungen gehörig durcheinander wirbeln.

Zwar befindet sich bislang kein Microsoft-Virenscanner auf dem Markt, das Unternehmen hat nach eigenen Angaben aber bereits von der Akquisition profitiert. So seien die Tools zur Entfernung von MSBlaster und Sasser teilweise von ehemaligen Gecad-Mitarbeitern programmiert worden.

Themenseiten: Software

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

2 Kommentare zu Microsoft: Anti-Virus-Produkt in Planung

Kommentar hinzufügen
  • Am 16. Juni 2004 um 13:04 von MSDAD

    Feuer
    feuer mit feuer bekämpfen???

    • Am 17. Juni 2004 um 8:40 von Jürgen

      AW: Feuer
      nö, besser: benzin reingießen *lol*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *