Epson bringt neue Projektoren für Schulungsbereich

EMP-61 und EMP-81 sollen ab Ende Juni erhätlich sein

Epsons neue Multimedia-Projektoren EMP-61 (SVGA) und EMP-81 (XGA) sind speziell für den Lehr- und Ausbildungsbereich entwickelt und sollen sich – so Epson – auch für kleinere bis mittlere Konferenzen anbieten. Beide bieten 2000 ANSI Lumen, sind mit einem eingebauten 5-Watt-Lautsprecher ausgestattet und die Geräuschentwicklung liegt nach Herstellerangeben bei 30dB. Die Lampenlebensdauer wird mit zirka 3000 Stunden angegeben. Beide verfügen jeweils über zwei PC-Eingänge und einen Monitorkontrollausgang. Eine passwortgeschützte Diebstahlsicherung soll macht die Projektoren für Diebe nutzlos machen.

Die Geräte müssen – so Epson – nur auf den Tisch gestellt und eingeschaltet werden – die automatische Keystone-Korrektur erkennt den Projektionswinkel und sorgt eigenständig für den richtigen Ausgleich. Die jeweils angeschlossenen Geräte und Datenquellen werden ebenfalls automatisch erkannt und genutzt. Die Start-Up-Zeit beträgt sieben Sekunden, das Abkühlen soll nicht länger als 20 Sekunden dauern.

Die Helligkeit der Projektoren kann dem Bedarf angepasst werden – im 2000-Lumen-Modus sollen die Projektoren problemlos auch in hellen Räumen eingesetzt werden können, während der 1500-Lumen-Modus für einen äußerst geräuscharmen Betrieb sorgen soll.

Bis zu vier Quellen gleichzeitig können mit dem Projektor verbunden werden. Über Lantronix und der Epson Monitor Software können mehre Projektoren administriert werden, dass heißt es kann der jeweilige Status der einzelnen Projektoren abgefragt als auch die Projektoren gesteuert werden.

Schon beim Start wirft der der 4-Kilo-Projektor zur Abschreckung ein kennwortgeschütztes Benutzerlogo an die Wand. In einer höheren Sicherheitsstufe lassen sich der Epson EMP-61 und Epson EMP-81 nur nach Eingabe eines Kennwortes in Betrieb nehmen.
Eine Timer-Funktion gestattet es, die Geräte nur für eine definierte Zeit zu betreiben. Ist das Zeitlimit erreicht, kann nur die Eingabe des Passwortes die Geräte zur weiteren Verwendung frei schalten.

Epson gewährt drei Jahre Garantie. Die beiden Modelle sollen ab Ende Juni erhältlich sein.

Info: Epson

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Epson bringt neue Projektoren für Schulungsbereich

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *