Intel: 64-Bit-Xeon noch im Juni

Informierten Kreisen zufolge will Intel seinen 64-Bit-Xeon am 28. Juni, zunächst als Version für Dual-Prozessor-Server, vorstellen. Damit bewegt sich das Unternehmen mit seinem Vorstellungstermin ganz knapp im angekündigten zweiten Quartal.

Kevin Krewell vom „Microprocessor Report“ zufolge wird der Chip mit Taktraten zwischen 3,4 und 3,6 GHz auf den Markt kommen und auf derselben Basis-Architektur aufsetzen wie der Prescott, das heißt die Anzahl der pro Takt verarbeiteten Instruktionen dürfte im Vergleich zum aktuellen Xeon bestenfalls gleich bleiben. Die höheren Taktfrequenzen werden wohl unter dem Strich trotzdem für etwas mehr Leistung sorgen.

Neben den vom Prescott übernommenen Änderungen der Architektur soll der neue Xeon auch über Intels x86-basierte 64-Bit-Erweiterung verfügen. Bislang setzte das Unternehmen in Sachen 64 Bit allein auf den EPIC-basierten Itanium 2, der x86-Software jedoch nur sehr langsam ausführen kann. AMDs Erfolg mit dem Opteron zwang Intel im Februar zu einer Kurskorrektur.

Neueste Kommentare 

Noch keine Kommentare zu Intel: 64-Bit-Xeon noch im Juni

Kommentar hinzufügen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *