Maxtor und Linksys bringen Network Storage Link

Externe Festplatten sollen sich per WLAN anbinden lassen

Maxtor und Linksys wollen ein Gerät auf den Markt bringen, mit dem sich externe Festplatten drahtlos via WiFi anbinden lassen sollen. Der „Networks Storage Link“ verfügt über zwei USB-Ports und soll für 99 Dollar erhältlich sein.

Das Gerät soll insbesondere für Heimanwender und KMUs interessant sein. Kleine Unternehmen „brauchen Equipment, das sehr einfach zu handhaben ist“, so Stephen DiFranco von Maxtor. „Sie haben keine eigene IT-Abteilung, die diese Dinge einrichtet.“

Analyst Bob O’Donell von IDC sieht die Technologie als Miniaturversion von NAS-Equipment, das derzeit hauptsächlich in größeren Unternehmen eingesetzt wird. Das Linksys-Gerät sei einfach eine „logische Erweiterung“.

Zwar wurde der Network Storage Link im Rahmen einer Kooperation zwischen Maxtor und Linksys angekündigt, prinzipiell kann mit dem Gerät aber jede externe Festplatte mit USB-Anschlüssen drahtlos angebunden werden.

Themenseiten: Hardware

Fanden Sie diesen Artikel nützlich?
Content Loading ...
Whitepaper

ZDNet für mobile Geräte
ZDNet-App für Android herunterladen Lesen Sie ZDNet-Artikel in Google Currents ZDNet-App für iOS

Artikel empfehlen:

Neueste Kommentare 

1 Kommentar zu Maxtor und Linksys bringen Network Storage Link

Kommentar hinzufügen
  • Am 18. Juni 2004 um 9:52 von blackfrogg

    Maxtor und Linksys bringen Network Storage Link
    Hört sich doch astrein an. Hoffe da ziehen noch n paar Anbieter nach, damit n kleiner Preiskampf stattfindet.
    99$ sind mir noch etwas zu viel.
    Aber die Grundidee ist klasse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *